Hühner

Im Hühnerstall der Kinder- und Jugendfarm ist immer einiges los. In der ersten Januarwoche 2019 sind fünf Hennen der seltenen und stark gefährdeten Rasse Altsteierer Huhn eingezogen. Ihre Farbe nennt sich „gesperbert“. Sie fühlten sich seit Anfang an sichtlich wohl. Sie scharren, gackern, picken und legen auch fleißig Eier.

Es hat nicht lange gedauert, bis Henne Wölkchen im März brüten wollte und dann in der ersten Aprilwoche 6 kleine Küken gesclüpft sind. Hahn Paul und seine beiden Schwestern Memory und Flöckchen leben seit dem auch auf der Farm. Für die anderen Bruder-Hähne konnten wir ein anderes schönes Zuhause finden.

Komm doch mal vorbei und lerne Sie kennen.

Wer sich so richtig für die Hühner interessiert kann sich für die Aktion „Rund um die Hühner“ anmelden (ab 6 Jahren, bitte vorher anmelden). Dabei lernt ihr die wichtigsten Fakten über unseren neuesten Farmtiere und könnt sie hautnah erleben! Jeden Dienstag und Donnerstag nachmittag ist der Hühnerpflegertrupp aktiv. Dabei kümmern wir uns um die Tiere, den Stall und das Gehege, richten das Futter her und beschäftigen uns mit den Hühnern. Vielleicht schaffen wir es, sie so richtig handzahm zu machen oder ihnen sogar kleine Tricks beizubringen?!